DATENSCHUTZ (Deutsch)

Datenschutzhinweise der intertempi GmbH gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Wir, das Team der intertempi GmbH, wissen, dass Ihnen die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten und der Schutz Ihrer Privatsphäre wichtig ist und stellen dies durch eine Vielzahl von Maßnahmen sicher. Diese Datenschutzrichtlinie erläutert Ihnen, welche personenbezogenen Daten wir durch eine Interaktion mit Ihnen oder unseren Produkten erheben, speichern, und verarbeiten und dient der Umsetzung der aus Art. 12 DSGVO folgenden Informationsverpflichtung, Sie transparent über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung zu unterrichten sowie Sie über Ihre bestehende Rechte aufzuklären.

1. Verantwortlicher der Datenverarbeitung und Kontaktdaten

Wir, die intertempi GmbH, Borsigstraße 8, 10115 Berlin, sind Verantwortliche gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die untenstehend beschriebene Datenverarbeitung. Unsere Kontaktdaten lauten:

Anschrift: Borsigstraße 8, 10115 Berlin
Email: info@intertempi.com
Tel: +49 152 239 10 904
Website: www.intertempi.com

Als Datenschutzbeauftragter ist bestellt:  Florian Mann

2. Welche Daten erheben wir aus welchen Quellen

Wir erheben, speichern und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen einer Kontaktaufnahme, insbesondere vorvertraglicher Art, oder Geschäfts- bzw. Vertragsbeziehung freiwillig mitteilen. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die uns von Dritten zulässigerweise (z. B. zur Erfüllung von Verträgen und Aufträgen oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung) mitgeteilt wurden. Die Art der von uns erfassten personenbezogenen Daten hängt von Ihrem jeweiligen Anliegen sowie Ihrer Produkt- und Leistungsauswahl ab:

Kontaktaufnahme

Wenn Sie zur Kontaktaufnahme unsere Onlineformulare nutzen, speichern wir Ihre dort eingegebenen personenbezogenen Daten. Dies können sein: Anrede, Vor- und Nachname, Email, Telefonnummer sowie optional: Unternehmensname, Angabe zur Unternehmensbranche, Kontaktadressen wie postalische Anschrift, Faxnummer, Rückrufwünsche, Inhalt Ihres Anliegens sowie weitere freiwillige Angaben.

Wenn Sie zur Kontaktaufnahme unsere E-Mail-Adresse, unseren Chat, unsere Postanschrift oder unsere Telefon- oder Faxnummer nutzen, speichern wir die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten. Dies können sein: Anrede, Vor- und Nachname, Unternehmensname, Angabe zur Unternehmensbranche, Kontaktadressen wie postalische Anschrift, Email, Telefonnummer, Faxnummer, Inhalt Ihres Anliegens sowie weitere freiwilligen Angaben, die Sie tätigen.

Des Weiteren verarbeiten wir ggf. weitere personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme mitgeteilt haben oder die durch den gewählten Kommunikationskanal erfasst werden. Bei der Nutzung eines Online-Kommunikationskanal über unserer Website sendet Ihr Browser automatisch Daten an unseren Server, die temporär in einem Logfile von uns gespeichert werden. Dies sind: IP-Adresse und Port-Nummer, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Inhalt der aufgerufenen Website, Zugriffstatus, jeweils übertragene Datenmenge, Referenzadresse Website, über die der Aufruf erfolgt, Sprache und Version des Browsertyps, Betriebssystem. Nutzen Sie zur Onlinekontaktaufnahme Ihr Smartphone erfassen wir den Gerätetyp, das Betriebssystem sowie die Versionsnummer unserer intertempi Platform, soweit vorhanden.

Vertragsdaten

Wir bieten eine Vielzahl von Produkten und Leistungen an, für die wir zum Teil unterschiedliche personenbezogene Daten verarbeiten. Dies können sein: Anrede, Vor- und Zuname, Rechnungs- und Lieferanschrift, ggf. Unternehmensname und Anschrift, Konto-und Zahldaten (IBAN, BIC, BANK, ggf. Daten des Kreditkartenunternehmens oder sonstiger Zahlungsabwickler.

Vertragsdurchführung

Wir verarbeiten zusätzlich zu den obigen personenbezogenen Vertragsdaten, Ihre Kundennummer und ggf. Ihre intertempi Kundenkonto sowie vertragsrelevante Änderungen (z. B. Folgebestellungen, Tarifwechsel, Kündigungswünsche und dergleichen) oder sonstige zur Vertragsabwicklung relevante Punkte, die Sie uns mitteilen.

Kundenkonto

Wir erheben, speichern und verarbeiten die von Ihnen im Rahmen der Eröffnung eines Kundenkontos angegebenen personenbezogenen Daten. Bei der Nutzung unserer intertempi Platform ohne Zusatzdienstleistungen sind dies: Vor- und Zuname, Email-Adresse, Passwort und Spracheinstellungen sowie Ihre Kundennummer. Zusätzlich zu den vorgenannten Daten erheben, speichern und verarbeiten wir, wenn und soweit Sie zusätzliche Verträge mit uns abgeschlossen haben, die diesbezüglichen Vertragsdaten.

Wir erheben, speichern und verarbeiten kontinuierlich die aktuellen Daten über den Betriebszustand unserer technischen und softwarebasierten Anlagen, wozu auch die Nutzung von Daten gehört, die an unsere Drittpartner weitergegeben werden.

Diese Daten werden von uns ausschließlich zum Zwecke der Erbringung unserer Dienstleistungen und der von unseren Partnern erbrachten Dienstleistungen erhoben und verarbeitet.

Anmeldung zum Newsletter

Wir erheben, speichern und verarbeiten Ihre dort eingegebenen personenbezogenen Daten. Dies ist einzig: Email-Adresse und Namen.

Für den Versand des Newsletters ist Ihre ausdrückliche Einwilligung erforderlich, auf die wir Sie im Rahmen der Registrierung hinweisen. Ihre Daten werden ausschließlich zur Zustellung des Newsletters durch uns verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

3. Zwecke unserer Datenverarbeitung sowie deren Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach den gesetzlichen Vorgaben der DSGVO sowie nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-Neu). Die einzelnen Bestimmungen zur DSGVO finden Sie hier.

Art. 6 Abs. 1 b DSGVO (Datenverarbeitung zur Erfüllung vorvertraglicher/vertraglicher Pflichten)Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung Ihres jeweiligen Vertrages erforderlich ist.Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang Ihre Kommunikations-, Vertrags-, Vertragsdurchführungs- und Gerätedaten im dafür erforderlichen Umfang und nutzen sie ausschließlich zu folgenden Zwecken:

– Interessentenkommunikation
– Kundenkommunikation
– Abwicklung von Zahlungen
– Zusendung von Warenlieferungen
– Abwicklung der Vertragsanbahnung, Vertragsdurchführung und Vertragsbeendigung
– Installation und Inbetriebnahme unserer System
– ggf. Reparatur- und Wartungsarbeiten
– Standortdaten bei App-Nutzung zur Registersortierung bei Zutrittsrechten zu mehreren Objekten (Standortdaten werden hierzu verarbeitet, aber nicht von uns gespeichert)
– Einrichtung und Betrieb von Kundenkonten
– Bedienung, Verwaltung und Steuerung Ihrer Produkte/Leistungen
– Anbindung an unsere IT-Systeme nebst Leistungserbringung
– Identitätsüberprüfung im Einzelfall

Art. 6 Abs. 1 a DSGVO (Einwilligung in die Datenverarbeitung)Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund Ihrer erteilten Einwilligung.
Soweit Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erteilt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit gemäß Art. 7 Absatz 3 DSGVO widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungen, die Sie uns vor dem 25.05.2018 und somit vor Geltung der DSGVO erteilt haben. Ihr Widerruf wirkt erst für die Zukunft und berührt die Wirksamkeit der vor Ausübung des Widerrufs vorgenommenen Datenverarbeitungen nicht.

Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang bei erteilter Einwilligung Ihre Daten aus der Newsletter Anmeldung in dem dafür erforderlichen Umfang ausschließlich zu folgendem Zweck:
– Versand des Newsletters

Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung im Rahmen berechtigter Interessen)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem über die eigentlichen Vertragszwecke hinaus, wenn es zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten unser Interesse nicht überwiegen.
Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang ihre Vertrags- und Geräte- und Nutzungsdaten im dafür erforderlichen Umfang ausschließlich zu folgenden Zwecken:

– Prüfung und Sicherheit unserer IT-Hard- und Software nebst Komponenten
– Analyse deliktischer Handlungen (z. B. Infiltration unserer Systeme und dergleichen)
– Sicherheit der Kundendaten
– Durchführung, Erhebung und Entwicklung von internen Risiko- und Prozesssteuerungsvorgängen
– Erfolgsprüfung von Marketing- und Werbemaßnahmen, zur Optimierung der Angebote und zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit unserer Produkte und Leistungen
– Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften
– Durchsetzung, Abwehr von rechtlichen Ansprüchen

Art. 6 Abs. 1 c DSGVO (Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies für unser Unternehmen zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist. Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang Ihre
– Einwilligungserklärungen gemäß Art. 7 Abs. 1 DSGVO sowie
– Abrechnungsunterlagen und Handelsbriefe nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuches, des Umsatzsteuergesetzes, der Abgabenordnung gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB, § 147 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 3 AO, § 14 b Abs. 1 UStG.

4. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens – im jeweils dafür erforderlichen Umfang – nur an Mitarbeiter oder Stellen weiter, die die Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten benötigen.
Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen übermitteln wir personenbezogenen Daten – im jeweils dafür erforderlichen Umfang – an Dritte und beschränken die Datenweitergabe auf ein Minimum:

– Adressdaten an Liefer- und Zustellunternehmen, um an Sie vertragliche Waren und Leistung zustellen zu können;
– Zahlungs- und Kontodaten an Banken und sonstige Zahlungsdienstleister, um Zahlungen durchzuführen;
– Adressdaten an Installationsbetriebe zum Einbau/Ausbau Ihrer vertragsgegenständlicher Produkte;
– Unterlagen an zertifizierten Datenvernichter.

Zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Pflichten, die sich aus dem nationalen Recht oder speziellen Regelungen des Unionsrechts ergeben, übermitteln wir ggf. Ihre personenbezogenen Daten im jeweils erforderlichen Umfang an Dritte, soweit eine richterliche Verfügung oder eine anderweitige Rechtsgrundlage dies erfordern sollte. Dritte können ggf. sein:
– Behörden
– Gerichte

Ihre personenbezogenen Daten übermitteln wir des Weiteren nur dann an Dritte, wenn Sie uns hierfür Ihre ausdrückliche Einwilligung im Einzelfall erteilt haben oder wir uns zulässigerweise eines Auftragsverarbeiters im Sinne des Art. 28 DSGVO bedienen.

5. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Drittstaaten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten auf Servern in Deutschland. Wir übermitteln Ihre Daten an Unternehmen außerhalb der EU bzw. der EWR (Island, Lichtenstein und Norwegen). Das von uns als Auftragsverarbeiter (§ 28 DSGVO) beauftragte Unternehmen Google ist nach dem EU-US Privacy-Shield zertifiziert. Unternehmen, die nach dem EU-US Privacy Shield zertifiziert sind, bescheinigt die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau. Weitergehende Informationen zum EU-US Privacy Shield finden Sie hier oder in unserer Cookie-Richtlinie.

6. Dauer der Datenspeicherung

Unsere Vertragsbeziehungen werden unbefristet abgeschlossen und sind Dauerschuldverhältnisse, sodass sich die konkrete Frist zur Löschung Ihrer Vertragsdaten für den Einzelfall nicht vorab bestimmen lässt. Grundsätzlich löschen oder sperren wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

Wir verarbeiten und speichern grundsätzlich im Rahmen unserer Dauerschuldverhältnisse personenbezogene Daten, solange Ihr Kundenkonto besteht oder es für die Erfüllung vorvertraglicher, vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich ist. Unsere Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Absatz 1 b, Art. 6 Absatz 1 c DSGVO und die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (beispielsweise §§ 9 Abs. 5 GWG, § 257 HGB) sowie anwendbarer Steuervorschriften (beispielsweise §§ 147 Abs. 2 i. V. m. Abs. 1 Nr.1, 4 und 4a AO, § 14b Abs. 1 UStG). Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten für den vorgesehen Zweck nicht mehr benötigen, löschen oder vernichten wir Ihre personenbezogenen Daten nach Zweckerreichung. Beispielsweise:

– IP-Daten und Logfiles nach 7 Tagen;
– Interessendaten, die nicht zum Vertragsabschluss geführt haben, unverzüglich nach abschließender Erledigung der Interessenanfrage;
– Legitimationsdaten unverzüglich nach Verifizierung;
– Email-Adressen zum Newsletterbezug unverzüglich mit Deaktivierung oder anderweitiger Widerufsmitteilung.

7. Ihre Rechte / Datenschutzrechte der betroffenen Person

Als von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person haben Sie
– gemäß Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft,
– gemäß Art. 16 DSGVO das Recht auf Berichtigung,
– gemäß Art. 17 DSGVO das Recht auf Löschung,
– gemäß Art. 18 DSGV das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
– gemäß Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch sowie
– gemäß Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Zudem haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO in Verbindung mit § 19 BDSG das Recht, Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einzulegen. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist Der Berliner Beauftrage für Datenschutz und Informationsfreiheit (Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Maja Smoltczyk, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, Tel.: +49 (0)30 13889-0, Fax: +49 (0)30 2155050, E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de).

Soweit Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit gemäß Art. 7 Absatz 3 DSGVO widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungen, die Sie uns vor dem 25.05.2018 und somit vor Geltung der DSGVO, erteilt haben. Ihr Widerruf wirkt erst für die Zukunft und berührt die Wirksamkeit der vor Ausübung des Widerrufs vorgenommenen Datenverarbeitungen nicht.

Im Übrigen können Sie sich bei Fragen, z. B. zu einzelnen Löschungsfristen und dergleichen, jederzeit an uns als Verantwortliche Stelle oder an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

8. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung personenbezogener Daten / Folgen der Nichtbereitstellung

Um unsere jeweiligen Leistungen in Anspruch zu nehmen, müssen Sie uns diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Annahme, Durchführung und ggf. Beendigung unserer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit zusammenhängenden vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne die Möglichkeit der Bereitstellung Ihrer personenbezogener Daten werden wir Ihnen den Abschluss eines Vertrages, die Ausführung eines Auftrages oder unsere Leistungserbringung in der Regel nicht anbieten können.

9. Automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)

Wir nutzen keine vollautomatisierten Entscheidungsfindungen oder Profiling gemäß Art. 22 DSGVO. Sofern wir diese Verfahren in Einzelfällen zukünftig einsetzen sollten, werden wir Sie hierüber gesondert informieren.

10. Weitere Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, sie sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir aufgrund von Art. 6 Absatz 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Absatz 1 f (Datenverarbeitung aufgrund einer Interessensabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen, was sich ggf. auch auf ein Profiling erstreckt. Sofern Sie einen Widerspruch erheben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, sofern wir nicht zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, um Ihnen Direktwerbung zu zusenden, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken der Direktwerbung einzulegen. Ihre personenbezogenen Daten werden wir für eine Direktwerbung nicht mehr nutzen, wenn Sie der Verarbeitung widersprechen.

PRIVACY (English)

Data protection information of intertempi GmbH according to the EU Data Protection Regulation (DSGVO)

We, the intertempi GmbH team, know that the security of your personal data and the protection of your privacy is important to you and ensure this through a variety of measures. This data protection guideline explains to you which personal data we collect, store and process through interaction with you or our products and serves to implement the information obligation resulting from Art. 12 DSGVO, to inform you transparently about the type, scope and purpose of data collection and to inform you about your existing rights.

1. person responsible for data processing and contact data

We, intertempi GmbH, Borsigstraße 8, 10115 Berlin, are responsible for the data processing described below in accordance with Art. 4 No. 7 DSGVO. Our contact details are as follows:

Anschrift: Borsigstraße 8, 10115 Berlin
Email: info@intertempi.com
Tel: +49 152 239 10 904
Website: www.intertempi.com

Als Datenschutzbeauftragter ist bestellt:  Florian Mann

2. which data we collect from which sources

We collect, store and process your personal data which you voluntarily provide to us within the scope of establishing contact, in particular of a pre-contractual nature, or business or contractual relationship. In addition, we process personal data that has been communicated to us by third parties (e.g. for the fulfilment of contracts and orders or on the basis of your consent). The type of personal data we collect depends on your particular request and your choice of products and services:

How to contact us

If you use our online forms to contact us, we store the personal data you enter there. This could be: Salutation, first and last name, email, telephone number and optional: company name, information on the company sector, contact addresses such as postal address, fax number, callback requests, content of your request and other voluntary information.

If you use our e-mail address, our chat, our postal address or our telephone or fax number to contact us, we will store the personal data you have provided. These can be: Salutation, first and last name, company name, details of the business sector, contact addresses such as postal address, e-mail, telephone number, fax number, content of your request and other voluntary information you provide.

In addition, we may process other personal data that you have provided to us when contacting us or that is collected through the chosen communication channel. When using an online communication channel via our website, your browser automatically sends data to our server, which is temporarily stored in a log file by us. These are: IP address and port number, date and time of the request, content of the website accessed, access status, amount of data transferred in each case, reference address of the website accessed, language and version of the browser type, operating system. If you use your smartphone to contact us online, we record the device type, the operating system and the version number of our intertempi platform, if available.

Contract data

We offer a wide range of products and services, for some of which we process different personal data. These can be: Salutation, first and last name, billing and delivery address, company name and address if applicable, account and payment data (IBAN, BIC, BANK, credit card company or other payment processor data if applicable).

Execution of the contract

In addition to the above personal contract data, we process your customer number and, if applicable, your intertempi customer account as well as contract-relevant changes (e.g. follow-up orders, tariff changes, termination requests and the like) or other points relevant to the execution of the contract which you communicate to us.

Customer account

We collect, store and process the personal data you provide when opening a customer account. This is the case when using our intertempi Platform without additional services: First and last name, email address, password and language settings as well as your customer number. In addition to the aforementioned data, we collect, store and process the relevant contract data if and to the extent that you have concluded additional contracts with us.

We continuously collect, store and process current data about the operating status of our technical and software-based facilities, including the use of data that is shared with our third party partners.

This data is collected and processed by us solely for the purpose of providing our services and the services provided by our partners.

Registration for the newsletter

We collect, store and process your personal data entered there. This is only: email address and name.

For the dispatch of the newsletter your express consent is necessary, to which we refer you in the context of the registration. Your data will only be processed by us for the delivery of the newsletter and will not be passed on to third parties.

3. purposes of our data processing and its legal basis

We process your personal data in accordance with the legal requirements of the DSGVO and the Federal Data Protection Act (BDSG-Neu). The individual provisions of the DSGVO can be found here.

Art. 6 para. 1 b DSGVO (Data processing for the fulfilment of pre-contractual/contractual obligations)We process your personal data insofar as this is necessary for the implementation of pre-contractual measures or for the fulfilment of your respective contract.In this context, we process your communication, contract, contract execution and device data to the extent necessary and use them exclusively for the following purposes:

- Communication with interested parties
- customer communication
- Payment processing
- Sending of goods deliveries
- Handling of contract initiation, contract execution and contract termination
- Installation and commissioning of our systems
- Repair and maintenance work, if necessary
- Location data for app use for register sorting for access rights to several objects (location data is processed for this purpose, but is not stored by us)
- Setting up and operating customer accounts
- Operation, management and control of your products/services
- Connection to our IT systems and provision of services
- Identity verification in individual cases

Art. 6 para. 1 a DSGVO (consent to data processing)If you have given us your consent to process your personal data for certain purposes, the data processing will be based on your consent.If you have given us your consent to process your personal data, you can revoke your consent at any time in accordance with Art. 7 Para. 3 DSGVO. This also applies to consents which you gave us before 25.05.2018 and thus before the DSGVO came into force. Your revocation only takes effect for the future and does not affect the effectiveness of the data processing carried out before exercising the revocation.

In this context, we will process your data from the newsletter registration to the extent necessary for the following purpose only:
– Dispatch of the newsletter

Art. 6 para. 1 f DSGVO (data processing within the framework of legitimate interests)

We also process your personal data beyond the actual contractual purposes if it is necessary to protect a legitimate interest of our company or a third party and your interests, fundamental rights and fundamental freedoms do not outweigh our interest.
In this context, we process your contractual, device and usage data to the extent necessary for this purpose exclusively for the following purposes:

- Testing and security of our IT hardware and software including components
- Analysis of criminal acts (e.g. infiltration of our systems and the like)
- Security of customer data
- Execution, collection and development of internal risk and process control processes
- Success testing of marketing and advertising measures, to optimize offers and to improve the user-friendliness of our products and services
- Compliance with laws and regulations
- Enforcement, defence of legal claims

Art. 6 Abs. 1 c DSGVO (Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben)

Art. 6 Para. 1 c DSGVO (data processing on the basis of legal requirements)We process your personal data insofar as this is necessary for our company to fulfil a legal obligation. In this context we process your personal data.
- Declarations of consent pursuant to Art. 7 para. 1 DSGVO and
- Settlement documents and commercial letters in accordance with the provisions of the Commercial Code, the Value Added Tax Act, the Tax Code pursuant to § 257 (1) Nos. 2 and 3, (4) HGB, § 147 (1) Nos. 2 and 3, (3) AO, § 14 b (1) UStG.

4. passing on your data to third parties

We only pass on your personal data within our company - to the extent necessary in each case - to employees or bodies who require the data to fulfil our contractual obligations.In order to fulfil our contractual obligations, we transfer personal data - to the extent necessary in each case - to third parties and restrict the transfer of data to a minimum:

- Address data to delivery and delivery companies in order to be able to deliver contractual goods and services to you;
- Payment and account data to banks and other payment service providers in order to make payments;
- Address data to installation companies for the installation/removal of your contractual products;
- Documents to certified data shredders.

In order to fulfil any legal obligations arising from national law or special provisions of Union law, we may transfer your personal data to third parties to the extent necessary in each case, insofar as a court order or other legal basis requires this. Third parties may be required:
- Authorities
- Courts

Furthermore, we will only pass on your personal data to third parties if you have given us your express consent to do so in individual cases or if we use an authorised processor within the meaning of Art. 28 DSGVO.

5. transfer of your personal data to third countries

We store your personal data on servers in Germany. We transfer your data to companies outside the EU or the EEA (Iceland, Liechtenstein and Norway). Google, the company commissioned by us as processor (§ 28 DSGVO), is certified according to the EU-US Privacy-Shield. Companies that are certified according to the EU-US Privacy Shield are certified by the EU Commission as having an appropriate level of data protection. Further information on the EU-US Privacy Shield can be found here or in our Cookie Directive.

6. duration of data storage

Our contractual relationships are concluded for an unlimited period and are continuous obligations, so that the concrete deadline for the deletion of your contractual data cannot be determined in advance for the individual case. As a matter of principle, we delete or block your personal data as soon as the purpose of storage no longer applies.

In principle, we process and store personal data within the framework of our continuing obligations as long as your customer account exists or it is necessary for the fulfilment of pre-contractual, contractual or statutory obligations. Our legal bases for this are Art. 6 Para. 1 b, Art. 6 Para. 1 c DSGVO and the principles of proper accounting (e.g. §§ 9 Para. 5 GWG, § 257 HGB) as well as applicable tax regulations (e.g. §§ 147 Para. 2 in conjunction with Para. 1 No. 1, 4 and 4a AO, § 14b Para. 1 UStG). If we no longer need your personal data for the intended purpose, we will delete or destroy your personal data after the purpose has been achieved. For example

– IP data and log files after 7 days;
– Interest data, which did not lead to the conclusion of the contract, immediately after final completion of the interest inquiry;
– Legitimation data immediately after verification;
– Email addresses for newsletter subscription immediately with deactivation or other revocation notification.

7. your rights / data protection rights of the person concerned

As a person affected by the processing of personal data, you have the following rights
– the right of access pursuant to Art. 15 DSGVO,
– the right to rectification pursuant to Art. 16 DSGVO,
– the right to cancellation pursuant to Art. 17 DSGVO,
– in accordance with Art. 18 DSGV, the right to limit the processing,
– the right to object pursuant to Art. 21 DSGVO, and
– the right to data transfer pursuant to Art. 20 DSGVO.

In addition, pursuant to Art. 77 DSGVO in conjunction with § 19 BDSG, you have the right to lodge a complaint with a data protection supervisory authority. The data protection supervisory authority responsible for us is The Berlin Commissioner for Data Protection and Freedom of Information (Berlin Commissioner for Data Protection and Freedom of Information, Maja Smoltczyk, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, Tel.: +49 (0)30 13889-0, Fax: +49 (0)30 2155050, E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de).

If you have given us your consent to process your personal data, you can revoke your consent at any time in accordance with Art. 7 Para. 3 DSGVO. This also applies to consents that you have given us before 25.05.2018 and thus before the DSGVO came into force. Your revocation only takes effect for the future and does not affect the effectiveness of the data processing carried out before exercising the revocation.

You can also contact us as the responsible body or our data protection officer at any time if you have any questions, e.g. regarding individual deletion periods or the like.

8. legal or contractual regulations on the provision of personal data / consequences of not providing such data

In order to make use of our respective services, you must provide us with the personal data necessary for the acceptance, performance and, if necessary, termination of our business relationship and the fulfilment of the associated contractual obligations or which we are legally obliged to collect. Without the possibility of providing your personal data, we will generally not be able to offer you the conclusion of a contract, the execution of an order or the provision of our services.

9 Automated decision-making (including profiling)

We do not use fully automated decision-making or profiling pursuant to Art. 22 DSGVO. Should we use these procedures in individual cases in the future, we will inform you separately.

10. further information about your right of objection according to Art. 21 DSGVO

You have the right, for reasons arising from your particular situation, to object at any time to the processing of your personal data, which we carry out on the basis of Art. 6 Para. 1 e DSGVO (data processing in the public interest) and Art. 6 Para. 1 f (data processing on the basis of a weighing of interests), which may also include profiling. If you raise an objection, we will no longer process your personal data unless we prove compelling reasons for the processing worthy of protection which outweigh your interests, rights and freedoms or the processing of your personal data serves the assertion, exercise or defence of legal claims.

If we use your personal data to send you direct advertising, you have the right to object to the processing of your data for direct advertising purposes at any time. We will no longer use your personal data for direct advertising if you object to the processing.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (''Google''). Google Analytics verwendet sog. ''Cookies'', Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP‐Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP‐Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Cookies Declaration

Cookies Declaration
This website uses cookies. We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners who may combine it with other information that you’ve provided to them or that they’ve collected from your use of their services. You consent to our cookies if you continue to use our website.
Cookies are small text files that can be used by websites to make a user's experience more efficient. The law states that we can store cookies on your device if they are strictly necessary for the operation of this site. For all other types of cookies we need your permission. This site uses different types of cookies. Some cookies are placed by third party services that appear on our pages. You can at any time change or withdraw your consent from the Cookie Declaration on our website.
Learn more about who we are, how you can contact us and how we process personal data in our Privacy Policy. Your consent applies to the following domains: intertempi.com